Calambo Slow

Calambo Slow (auch Calambow Slow oder Calmbow Slow) ist ein Musikstück, das während der 1981er Sessions in den Paragon Studios aufgezeichnet wurde.

Wie bei den Aufnahmen von 1981 üblich, wurden auch von diesem Titel mehrere Versionen von Carsten Bohn abgemischt. Dieser Titel wurde allerdings nicht seperat von EUROPA veröffentlicht. Es existieren zwei Fassungen von diesem Titel: Der „Wet mix“ und der „Dry mix“. Im obrigen Video ist der Wet mix zu hören. Aus Mangel an Material und um Loops zu vermeiden sind an drei Stellen Sprecherpassagen zu hören. Es ist nicht möglich eine vollständige Rekonstruktion des Titels anzufertigen, da er nicht oft genug eingesetzt wurde, so fehlt das Ende des Songs aus Mangel an Material.  Carsten Bohn wird aller Voraussicht nach eine Neueinspielung dieses Titels auf dem geplanten Doppel-Album „Brandnew Oldies Vol. 4“ veröffentlichen.

Der Dry mix

Die Unterschiede der beiden Abmischungen

Im Wet mix stehen Drumcomputer und Klavier stärker im Vordergrund.  Im Dry mix ist der Bass lauter und der Lead Synthesizer steht deutlicher im Vordergrund.

Verwendung

Hörspiele mit Wet mix

Ein Fall für TKKG (3) Das leere Grab im Moor
Ein Fall für TKKG (6) Angst in der 9a
Ein Fall für TKKG (7) Rätsel um die alte Villa
Ein Fall für TKKG (10) Alarm im Zirkus Sarani
Ein Fall für TKKG (11) Die Falschmünzer vom Mäuseweg
Ein Fall für TKKG (14) Der Schlangenmensch
Ein Fall für TKKG (23) Kampf der Spione

Hörspiele mit Dry mix

Fünf Freunde (20) erforschen die Schatzinsel

Besetzung

George Kochbeck – Keyboards
Joram Bejarano – Bass
Carsten Bohn – Drums, Synthesizer Overdubs, Vocoder

Quelle(n)

http://forscher.delta-4.de/kartei/musik?detail=1490&release_sort=2&multiple_rel=0

http://forscher.delta-4.de/kartei/musik?detail=329&release_sort=2&multiple_rel=0

http://bohn-musik.de/hoerspielmusik1981.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.